Wenn der Trennungsschmerz unerträglich wird

Wenn der Trennungsschmerz unerträglich wird

Manchmal sind die Freunde schon genervt, wenn sie sehen, wie man leidet. Viele können nicht verstehen, warum es manche so viel härter trifft. Wenn Sie in der letzten Zeit häufiger den Gedanken hatten („Ich ertrage die Trennung nicht“), dann wird es Zeit, sich Hilfe zu suchen.

Engpass Online Therapie Der Schmerz hat eine Funktion: Er fordert dazu auf, sich um die Ursache zu kümmern. Es gibt neben körperlichen auch feinstoffliche Schmerzen. Die zeigen sich zwar auch im Körper, aber die Ursache ist keine Verletzung des Körpers, sondern des Feinstoffkörpers. Leider werden in unserer Kultur noch immer die feinstofflichen Schmerzen sehr oft ignoriert. Doch die Tatsache, dass der Körper keine nachweisbaren Verletzungen hat, bedeutet nicht, dass man feinstoffliche Schmerzempfindungen einfach ignorieren kann.

„Zeit heilt alle Wunden“ wird oft als Trost so dahergesagt. Wenn Sie das nicht tröstet, dann sind Sie nicht allein. Manchmal braucht es sehr lange, bis feinstoffliche Verletzungen „von allein“ heilen. Manchmal werden feinstoffliche Verletzungen nicht von allein verschwinden. Es kann sehr lange dauern, bis sie sich auflösen und Sie können dabei Hilfe von einem Therapeuten oder einem Coach in Anspruch nehmen.

EK-Online-Therapie ist eine Online-Therapie, die Ihnen dabei hilft, Ihre Blockaden auf Grund der Trennung  zu lösen. Wir bieten Ihnen eine sichere und vertrauliche Online-Therapie, die Ihnen dabei hilft, wieder entspannt und gelassen auf Ihr Leben schauen zu können.

Erfreulicherweise  gibt es Methoden, wie man die Selbstheilungskräfte unterstützen kann. Eine solche Methode ist die EK-online-Therapie. Durch gezielte Unterstützung werden Blockaden im Feinstoffkörper aufgelöst. Die unmittelbare Folge davon ist, dass der Trennungsschmerz nicht mehr als unerträglich erlebt wird.

Durch Wahrnehmungsübungen und ein individuell abgestimmtes Schritt-für-Schritt Vorgehen wird der Energiefluss im Feinstoffkörper normalisiert. Blockaden lösen sich, es wird wieder möglich, mit Gelassenheit auf immer noch vorhandene Probleme zu sehen. Vieles, was vorher unlösbar schien, wird wieder als bewältigbar erlebt.

Wie kann eine Feinstofftherapie Trennungsschmerz auflösen?

In der heutigen Stressgesellschaft leiden immer mehr Menschen unter Beziehungsproblemen. Die Einsamkeit, die daraus resultiert, kann zu einer Vielzahl von Gesundheitsproblemen führen, wie z. B. Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Schlafstörungen, Depressionen und sogar Krebs.

Forscher haben herausgefunden, dass ein großer Teil dieser Gesundheitsprobleme darauf zurückzuführen ist, dass unser Immunsystem durch den ständigen Stress in unserem Leben beeinträchtigt wird.

Die Neuro-Psycho-Immunologie ist der wissenschaftliche Ansatz, um die komplexen Wechselwirkungen zwischen Psyche und Immunsystem zu verstehen. Durch dieses Verständnis können wir lernen, wie wir unsere Beziehungen verbessern und unsere Gesundheit insgesamt verbessern können.

Es ist seit langem bekannt, dass Menschen, die sich auf eine Prüfung vorbereiten, häufiger an Grippe erkranken als andere Menschen. Unter Stress steigt der Bedarf des Körpers an Mineralstoffen und Vitaminen sehr stark an. Der Schlaf wird gestört und verstärkt die Wirkung des äußeren Stresses. In einer Trennungssituation ist der Stress sehr viel größer als sich die meisten Menschen vorstellen können.

Wie das Immunsystem des Körpers hat auch der Feinstoffkörper eine Art Immunsystem: Wenn eine Situation unerträglich wird, kann sich ein Teil des Feinstoffkörpers abspalten. Man kommt dann an die Gefühle, die sich zum Beispiel auf die Trennung beziehen, nicht mehr heran. Auf Beerdigungen gibt es zum Beispiel einzelne Menschen, die nicht weinen können. Erst  viele Wochen nach der Trennung realisiert man, dass man geschockt war und die Wirklichkeit nicht an sich herankommen ließ. So befremdlich das für Angehörige und einen selbst das sein kann: Es ist eine sehr sinnvolle Maßnahme des Feinstoffkörpers, um uns zu schützen. Dieser Zustand nach einem Schock wird begleitet von einer Verhärtung des Feinstoffkörpers. Man lässt nicht mehr alles an sich herankommen.

Diese Verhärtungen können manchmal über Jahre andauern. Eine EK-online-Therapie hilft, diese Verhärtungen im Feinstoffkörper wieder aufzulösen. Es ist eine Unterstützung der Selbstheilungskräfte. Dieser Prozess ist sehr behutsam und wird von den meisten Menschen als wohltuend erlebt.

Mehr über die EK-online-Therapie